Transgender Beratung & Begleitung

Trans* | Partner*innen | Familie | Freunde | Beruf

Hilfe - Mein Mann / Partner / Freund trägt Frauenkleider!

Du hast ihn beim Tragen weiblicher Kleidung erwischt, "fremde" Kleidungsstücke entdeckt oder er hat dir davon erzählt? Jetzt fühlst Du Dich betrogen? Verletzt? Hilflos?

Ich kann Dir nur eines empfehlen: Verurteile ihn jetzt nicht, sondern suche das Gespräch mit ihm. Ein offenes, ehrliches und respektvolles Gespräch, denn er ist noch immer der gleiche Mann, den du liebst!

März
2023

Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, dass es keine Möglichkeit gibt, diese Neigung, Frauenkleider zu tragen, zu "therapieren". Es ist lediglich ein Unterdrücken oder Verdrängen möglich, was langfristig zu einem hohen Leidensdruck führt oder körperliche und seelische Erkrankungen zur Folge hat. Ich persönlich habe während meiner Ehe zweimal alle weiblichen Gegenstände aus meinem Kleiderschrank entsorgt, um die Frau in mir zu "eliminieren". Beide male hat es genau ein halbes Jahr gedauert, bis das Verlangen wieder kam.

In einer Partnerschaft gibt es aus meiner Sicht für dich folgende Möglichkeiten:

  • Du hast damit kein Problem und kannst dir vorstellen, diese Neigung in die Beziehung zu integrieren
  • Es gibt einen Kompromiss, und dein Partner darf seine Neigung Ausleben, aber du möchtest nicht daran teilhaben
  • Für dich ist das ganze Thema undenkbar

Aufgrund einer hohen Dunkelziffer gibt es leider keine genauen Zahlen, aber es gibt schon immer Männer, die sich gerne fraulich kleiden. Es gibt unterschiedliche Gründe für diese Neigung, und man findet dazu mehrere Definitionen und Begriffe wie z.B. Crossdresser, Damenwäscheträger, Transvestit (TV), Transvestismus, Transidentität und Transsexualität (TS).

Es kann sich um einen Fetisch handeln, verbunden mit sexueller Erregung oder aber auch um eine Transidentität bzw. Transsexualität, in diesem Fall ist das Tragen der Kleidung nicht mit sexueller Erregung verbunden.
Manchen reicht das Tragen von Damenunterwäsche (= DWT bzw. Damenwäscheträger). Ich kenne z.B. einen Mann der im Beruf unter seinem Anzug schöne Wäsche und Feinstrümpfe trägt. Andere kleiden sich zeitweise gerne ganz als Frau, hier sprechen wir dann vom Crossdressing (CD). Schminkt und stylt sich der Mann komplett als Frau, geht es Richtung Transvestismus bzw. Transsexualität.

Bevor du in deiner eigenen Beziehung eine Entscheidung triffst, sollten aber auf jeden Fall klärende Gespräche stattfinden. 

Hier ein paar Gedanken von mir dazu:

  • Sucht euch eine neutrale Umgebung und nehmt euch Zeit
  • Hört euch gegenseitig zu
  • Sieh den Menschen, unabhängig von der Kleidung
  • Mache ihm keine Vorwürfe, falls ihr schon lange zusammen seid und er nie darüber erzählt hat. Die Angst, ausgelacht zu werden oder  dich als Partnerin zu verlieren, ist riesig.
  • Es hat nichts mit der sexuellen Neigung zu tun d.h. er muss deshalb nicht gleich auf Männer stehen
  • Niemand kann voraussehen, wie sich diese Neigung in den nächsten Jahren weiterentwickelt
  • Seine Neigung kann eine Bereicherung für eure Beziehung sein, welcher "normale" Mann geht z.B. schon gerne mit zum Shoppen

Ich verstehe, dass Deine Situation gerade nicht einfach ist und Deine Gefühle vielleicht mit Dir Achterbahn fahren. Aber ich kenne viele Paare, die diese Herausforderung gemeinsam gemeistert haben!

Ich unterstütze Dich sehr gerne!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.